Über uns

image-8048278-45d2251a3a834718b3a1d215bdcf5d1e.jpg

Die Noël Studer Trophy

Die Noël Studer Trophy entstand vor allem aus folgender Fragestellung: Wie kann der Rückentwicklung in der Schweizer Turnierszene ein Halt gesetzt werden?
Die Trophy ist unserer erster Versuch, ein gelungenes Turnier auf die Beine zu stellen, das sich mittelfristig im Schweizer Schachkalender festsetzen kann. Wir haben viel Herzblut, Zeit und Energie in das Turnier gesteckt und hoffen, das Resultat gefällt euch. Denn am Ende des Tages zählt nur eines: die Zufriedenheit der Teilnehmer!
image-8048278-45d2251a3a834718b3a1d215bdcf5d1e.jpg

GM Noël Studer

In Muri bei Bern aufgewachsen, lernte ich mit der Hilfe meines Vaters bereits früh die Regeln des Schachspiels.  Alsbald fiel meine ungeteilte Begeisterung auf den Schachsport. Mit knapp zwölf Jahren nahm ich erstmals an Schweizermeisterschaften teil. In der Folge durfte ich einige Erfolge verzeichnen, darunter drei Schweizermeister-Titel (1x U16, 2x U18), die Gold-Medaille an Brett 2 der U18-Europameisterschaft, den Titel eines Internationalen Meisters und den fünften Platz an den U18-Weltmeisterschaften.
Auf den Schachsport setzen konnte ich auch dank des Angebots am Sportgymnasium Hofwil in Münchenbuchsee, welches ich im Juni 2015 erfolgreich mit der Matura abschloss. Seit diesem Zeitpunkt bin ich als Schachprofi unterwegs. Mittlerweile darf ich mich gar jüngster Grossmeister der Schweizer Schachgeschichte nennen. Zudem gewann ich drei nationale Titel (je 1x Bundemeister, Rapid Schweizer Meister und Schweizer Meister im klassischen Schach.
image-8048278-45d2251a3a834718b3a1d215bdcf5d1e.jpg

Oliver Marti

Obwohl schon als kleiner Junge vom Schachfieber gepackt, verging doch einiges als Zeit, bis ich mich als erwachsener "Gartenschächler" wieder in einen Schachklub wagte. Von da an ging es dann steil bergauf, nicht unbedingt mit der Elo-Zahl, dafür umso mehr mit meinem Engagement für das Schachspiel. Ob eigens erstellte Unterrichtslektionen, Turniere oder schlicht und einfach ein Schach-Stammtisch in Bern. Wenn es darum geht, unserem liebesten Hobby zu frönen, bin ich mit viel Herzblut dabei und freue mich immer wieder aufs Neue, der Schweizer Schachwelt ein wenig mehr Leben einzuhauchen. Nebst dem Schach zählen Kendama spielen und Wandern zu meinen liebsten Beschäftigungen. Vorausgesetzt, meine Nase steckt nicht gerade in einem guten Buch.